Als Administrator können Sie Metadaten-Vorlagen erstellen, in denen Sie Werte für Kategorien, Schlagwörter und benutzerdefinierte Felder festlegen. 

Wie Sie benutzerdefinierte Felder erstellen, erfahren Sie hier

Es können bis zu 50 Metadaten-Vorlagen angezeigt und benutzt werden.


Mit Metadaten-Vorlagen können Sie Assets bereits beim Hochladen in die Canto-Bibliothek bestimmte Daten zuweisen. Das funktioniert sowohl beim direkten Hochladen als auch bei der Benutzung von Upload-Links.


So erstellen Sie eine Metadaten-Vorlage:

  1. Wählen Sie im Benutzermenü Einstellungen > Tab Konfigurationsoptionen > Metadaten > Tab Vorlagen.
  2. Geben Sie einen Namen ein (Name der Vorlage) und wählen Sie aus, welche Felder die Vorlage enthalten soll: Kategorien und/oder Schlagwörter und/oder Benutzerdefinierte Felder
  3. Klicken Sie Hinzufügen, um die neue Vorlage zu erstellen.
    Die Vorlage wird in der Liste der Vorlagen angezeigt.
  4. Klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol, um die Vorlage weiter zu bearbeiten.
  5. Wählen Sie im Feld Kategorien aus der Klappliste die Kategorie aus, der die hochgeladenen Assets zugewiesen werden sollen.
  6. Geben Sie im Feld Schlagwörter das oder die Schlagwörter eine, die allen hochgeladenen Dateien zugewiesen werden sollen. Die einzelnen Schlagwörter müssen durch Kommata getrennt werden.
  7. Klicken Sie im Feld Benutzerdefinierte Felder auf das +-Symbol, um eine Liste Ihrer benutzerdefinierten Felder zu sehen. Wählen Sie diejenigen aus, die Sie der Metadaten-Vorlagen hinzufügen wollen, und legen Sie jeweils die konkreten Werte fest.
  8. Klicken Sie Speichern, um die Einstellungen zu übernehmen.


Damit eine Metadaten-Vorlage beim Hochladen von Assets benutz wird, muss Sie im Metadaten-Editor enthalten sein.

  1. Wählen Sie im Benutzermenü Einstellungen > Tab Konfigurationsoptionen > Individuelle Konfigurationen > Tab Metadaten-Editor.
  2. Klicken Sie auf das +-Symbol bei einer Metadaten-Vorlage, um sie in den Metadaten-Editor zu übernehmen.