Open navigation

Workflows erstellen und duplizieren


Benutzermenü > Workflows



Mit Canto Workflows können Sie Aufgaben erstellen, diese Mitgliedern Ihres Teams zuweisen und ihre Erledigung kontrollieren.


Hinweis: Workflows sind ein zusätzliches Feature von Canto. Kontaktieren Sie gegebenenfalls Ihren Account Manager, um dieses Feature freischalten zu lassen.


Sie müssen nicht den gesamten Workflow in einem Durchgang erstellen. Sie haben die Möglichkeit, "Entwürfe" zu speichern - nachdem Sie nur die erforderlichen Grundinformationen (Name des Workflows und die Einrichtung einer Aufgabe, der Sie einen Namen geben und einen Genehmiger hinzufügen müssen) angegeben haben. Sie können jeder Zeit zurückzukommen, um den Prozess abzuschließen.


Neuen Basic-Workflow erstellen

  1. Wählen Sie im Benutzermenü Workflows. Die Workflow-Seite wird angezeigt.
  2. Klicken Sie Neu. Die Seite Workflow erstellen wird angezeigt.
  3. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung (optional) für den Workflow ein. Legen Sie ein Startdatum fest. Der initiale Status wird automatisch vergeben. Der Besitzer kann ebenfalls geändert werden.
  4. Standardmäßig ist der Typ auf Erweitert (regelbasiert) gestellt. Ändern Sie ihn zu Basic oder informieren Sie sich über die erweiterte Workflow-Einstellung weiter unten.
  5. Klicken Sie Aufgabe erstellen, um eine Aufgabe für den Workflow zu definieren. Der Dialog Aufgabe erstellen wird angezeigt.
  6. Geben Sie der Aufgabe einen Namen und ein Fälligkeitsdatum.
  7. Fügen Sie ggf. ein Album hinzu, das bearbeitet werden soll. Sie können auch neue Alben erstellen. Das Album wird immer unter dem zuletzt gewählten Ordner angelegt. Dateien können zu der Aufgabe hinzugefügt werden, indem Sie auf Datei hinzufügen klicken.
  8. Sie können zu jeder Aufgabe mehrere Genehmigende hinzufügen. Bei den Genehmigern kann es sich um Admins oder Redakteure mit dem Recht Workflows zu verwalten handeln.
    Hinweis: Sie müssen mindestens einen Genehmigendenhinzufügen.
    • Genehmigende, die einer Aufgabe zugewiesen sind, erhalten Benachrichtigungen, wenn Aufgaben anstehen oder überfällig sind.
    • Genehmigende erhalten die Möglichkeit, zu bearbeiten/genehmigen/ablehnen/kommentieren.
    • Genehmigende können auch eine Vorschau der Dateien und eine Auswahl ihrer Metadaten sehen oder auf das entsprechende Asset klicken und alle Informationen in einem neuen Tab sehen.
  9. Klicken Sie Speichern, um die Aufgabe zu erstellen.
  10. Erstellen Sie weitere Aufgaben, bis der Workflow vollständig definiert ist. 
  11. Klicken Sie Speichern (rechts oben), um die Erstellung des Workflows abzuschließen.


Neuen erweiterten (regelbasierten) Workflow erstellen

  1. Klicken Sie auf Neu in der oberen rechten Ecke, um einen neuen Workflow zu erstellen.
  2. Auf der nächsten Seite können Sie einen Namen, eine Beschreibung und ein Startdatum festlegen.
    Hinweis: Der Status kann beim Einrichten des Workflows nicht geändert werden.
    Sie können auch einen anderen Besitzer zuweisen.
  3. Standardmäßig ist der Typ auf Erweitert (regelbasiert) eingestellt.
  4. An dieser Stelle können Sie alle Alben auswählen, die Sie diesem Workflow hinzufügen möchten.
    Klicken Sie auf Hinzufügen und treffen Sie Ihre Auswahl. Bestätigen Sie den Vorgang mit Ok.
    Im unteren Teil des Fensters sehen Sie, wie viele Alben aktuell ausgewählt sind.
    Sie können auch neue Alben anlegen. Das Album wird immer unter dem zuletzt ausgewählten Ordner angelegt.
    Hinweis: Einzelne Assets können auch später noch hinzugefügt werden.
  5. Klicken Sie auf Aufgabe hinzufügen, um bestimmte Aufgaben einzurichten.
  6. Sie können die Aufgabe benennen, eine Beschreibung hinzufügen und ein Fälligkeitsdatum festlegen.
  7. Dateien können der Aufgabe hinzugefügt werden, indem Sie auf Datei hinzufügen klicken. Dateien durchlaufen Workflows, d. h. sie werden an die nächste Person/Aufgabe "weitergereicht".
    Sie können zu jeder Aufgabe mehrere Genehmigende hinzufügen. Bei den Genehmigenden kann es sich um Administratoren oder Redakteure mit dem Recht Workflows verwalten handeln.
    Hinweis: Sie müssen mindestens einen Genehmigenden hinzufügen.
    • Genehmigende, die einer Aufgabe zugewiesen sind, erhalten Benachrichtigungen, wenn Aufgaben anstehen oder überfällig sind.
    • Genehmigende erhalten die Möglichkeit, zu bearbeiten/genehmigen/ablehnen/kommentieren.
    • Genehmigende können auch eine Vorschau der Dateien und eine Auswahl ihrer Metadaten sehen oder auf das entsprechende Asset klicken und alle Informationen in einem neuen Tab sehen.
  8. Klicken Sie auf Speichern, um die Aufgabe zu erstellen. Sie finden diese unten in der Liste wieder.
  9. Erstellen Sie weitere Aufgaben, bis Sie Ihren Workflow vervollständigt haben.
  10. Sobald Sie die erste Aufgabe erstellt haben, können Sie auf das Regeln-Tab wechseln, um Ihre Anforderungen zu spezifizieren.
  11. Unter Aufgabenstatus-Regel können Sie festlegen, was passieren soll, wenn
    • das Fälligkeitsdatum abgelaufen ist
    • die Aufgabe genehmigt wird
    • die Aufgabe abgelehnt wird
  12. Sie können die nächste Aufgabe festlegen, die bearbeitet werden soll, wenn eine bestimmte Aufgabenstatus-Regel zutrifft.
    Sie können eine Metadatenvorlage auswählen, die angewendet werden soll, wenn eine bestimmte Aufgabenstatus-Regel zutrifft.
    Sie können einstellen, ob der Dateistatus auf Ausstehend, Genehmigt oder Eingeschränkt gesetzt werden soll, wenn eine bestimmte Aufgabenstatus-Regel zutrifft.
  13. Klicken Sie auf Speichern (oben rechts), um die Erstellung des Workflows abzuschließen.


Workflow duplizieren

  1. Wählen Sie im Benutzermenü Workflows.
    Die vorhandenen Workflows werden aufgelistet.
  2. Klicken Sie das Duplizieren-Symbol bei dem Workflow, den Sie duplizieren wollen.
    Der duplizierte Workflow hat zunächst die gleichen Einstellungen wie der ursprüngliche.
  3. Passen Sie den duplizierten neuen Workflow Ihrem Bedarf an. Sie können den Namen, die Beschreibung und das Startdatum ändern. Zudem können Aufgaben geändert, gelöscht und neu erstellt werden.
  4. Klicken Sie Speichern, um die Konfiguration des Workflows abzuschließen.


Workflow-E-Mail-Benachrichtigungen

Als Administrator erhalten Sie Benachrichtigungen, wenn Folgendes passiert:

  • Workflow wurde abgeschlossen
  • Workflow wurde erstellt
  • Workflow wurde gelöscht
  • Workflow-Aufgabe hat einen neuen Kommentar
  • Neues Mitglied zur Workflow-Aufgabe hinzugefügt
  • Workflow-Aufgabe kurz vor Fälligkeitsdatum
    - ein Tag vor dem Fälligkeitsdatum
  • Workflow-Aufgabe ist überfällig
  • Workflow-Aufgabe bearbeitet (Statusänderung)

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.